Einladung Vortrag: "Das kann ja heiter werden"

Wir laden sehr herzlich zu einer Veranstaltung des Freundeskreises Haus in der Dorfmitte in die Gemeindebücherei im Wannweiler Rathaus ein. Am Dienstag, den 9. Juli, 19.30 Uhr hält unsere künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin Christel Ruckgaber dort einen Vortrag zum Thema Humor und Clowns. Besonders freuen wir uns, dass wir die Arbeit der Clowns auch praktisch zeigen können. Clownin Pfanni (Marion März –Ackermann) wird mit kleinen Szenen zeigen, wie sie arbeitet.

Clowns im Pflegeheim




Dachverbandstreffen der Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V.

Dieses Jahr trafen sich die Mitglieder unseres Dachverbandes Clowns in Medizin und Pflege e.V. im Mai in Potsdam. Bei diesem Treffen wurden wichtige Themen wie die Weiterentwicklung der Clownarbeit und die jetzt erfolgte Anerkennung durch das Bundesgesundheitsministerium diskutiert und vorbereitet.

Dachverbandstreffen 2019 in Potsdam



Die Clowns im Radio

Die Sendung beschäftigt sich mit Themen rund ums Lachen und Fröhlichsein. Dabei kann Humor auch einen ernsten Hintergrund haben. Zum Beispiel, wenn Clowns in Krankenhäusern Kinder zum Lachen zu bringn. Die studentischen Reporterinnen Malin Merkle und Sabrina Müller durften die Clowns Pipolina und Valentino auf einer Visite in die Kinderklinik Tübingen begleiten.

Die Sendung kann hier angehört und heruntergeladen werden.



GardenLife 2019 in Reutlingen

am 30. Mai waren wir auf der schönsten Gartenmesse der Region in der Pomologie in Reutlingen. Unsere Klinikclowns Pipolina, Plümo und Knopf hatten viele kleine Überraschungen und Luftballone dabei. Alle Spenden dieses Tages sind für die Clowneinsätze in der Reutlinger Kinderklinik bestimmt. Wir haben uns sehr über ihren und euren Besuch an unserem Stand gefreut!

Impressionen:

Gardenlife 2019

Gardenlife 2019

Gardenlife 2019

Gardenlife 2019



Clowns im Dienst  e.V. auf clownesker Reise zum 15. Geburtstag des Dachverbands Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. in Berlin

Die Klinikclowns sind immer auf ungewöhnlichen Pfaden unterwegs – jetzt auf ihrer Reise nach Berlin. Über Land, durch die Luft und übers Wasser reisen aus ganz Deutschland Klinikclowns in die Hauptstadt zum 15-jährigen Jubiläum des Dachverbandes Clowns in Medizin und Pflege. Die symbolische Reise der Clowns hat mit einem Augenzwinkern vielerorts begonnen, auch in Tübingen. Die Klinikclowns von Clowns im Dienst e.V. machen sich mit einem Krankenhausbettchen auf die Reise, mit einem "Anschub aus der Politik" durch Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer.

Wenn nach fantastischen Reisen alle angekommen sind, ziehen die Klinikclowns aus 16 Mitgliedsvereinen am 14. Mai vom Bundesministerium für Gesundheit (ab 11.30 Uhr) zum Brandenburger Tor (Ankunft ca. 12.30 Uhr), um auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen und ihr Anliegen, die Professionalität und finanzielle Planungssicherheit der Klinikclownarbeit zu sichern, mit clowneskem Charme zum Ausdruck zu bringen. Und natürlich um den 15. Geburtstag des Dachverbands Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. zu feiern.

Hier ein paar Impressionen, eingefangen von Patrick Hipp - vielen Dank.

15 Jahre Dachverband

15 Jahre Dachverband



Clowns im Dienst Nudel Sonderedition von Alb-Gold

Im Rahmen der Aktion "Kinder Malen für die Clowns" entstanden Motive für eine Sonderedition von Alb-Gold Nudeln die ab jetzt im Handel erhältlich sind. Die ausgewählten Motive die nun auf den Verpackungen abgedruckt sind stammen von vielen fleißigen Kindern - herzlichen Dank für diese schönen Motive. Die Clowns im Dienst erhalten von jeder verkauften Nudelpackung 10 Cent - vielen Dank an Alb-Gold.

Alb Gold Sonderedition Clowns

Alb Gold Sonderedition Clowns

Alb Gold Sonderedition Clown



Herzlich Willkommen Fritzi und Tipo!

Unsere neuen Clowns: Nach erfolgreicher Klinik -bzw. Pflegeheimclownfortbildung und bestandener Probezeit sind die Beiden jetzt fest bei Clowns im Dienst e.V. Clownin Fritzi (Katharina Breitenstein) ist derzeit regelmäßig mit ihrem Clownkollegen Beppo im Seniorenzentrum in Gönningen und mit Clownpartnerin Lotte im Seniorenzentrum am Markwasen im Einsatz. Clownin Tipo (Maren Maurer) besucht mehrmals im Monat die Station 18 der Unikinderklinik in Tübingen mit Clownkollegin Pipolina. Wir freuen uns sehr über die beiden neuen Clowns.

Pipolina (links) und Tipo (rechts)

Clownin Fritzi


Die Clowns zu Gast bei Eckart von Hischhausen

Unsere erste Veranstaltung in diesem Jahr. Am 15. Januar waren wir bei von Eckart von Hirschhausen eingeladen, unseren Verein und die Clownarbeit bei seiner Veranstaltung "Endlich!" in der Messehalle in Balingen vorzustellen. Fünf Clowns und viele ehrenamtlich engagierte Helferinnen und Helfer und unsere künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin Christel Ruckgaber waren vor Ort.

Endlich! mit Eckart von Hirschhausen

Endlich! mit Eckart von Hirschhausen



Die Clowns im Dienst wünschen ein gutes neues Jahr!

Wir sind gut ins neue Jahr gestartet und danken Ihnen und Euch für die vielen schönen Briefe und Grüße, die wir zum Jahreswechsel bekommen haben! Hier eine Karte, die uns besonders gefreut hat. Sie kommt von einer Patientin, die die Clowns schon sehr lange kennt. Alles Gute für dieses neue Jahr!

Grußkarte an die Clowns



Jubiläumsbroschüre im Rahmen der Geburtstagsfeier "15 Jahre Clowns im Dienst"

Unsere Jubiläumsbroschüre können Sie entweder hier kostenfrei herunterladen oder wir schicken Ihnen auf Anfrage ein hochwertiges Printexemplar zu. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail mit Ihrer Post-Adresse an: info[@]clowns-im-dienst.de

Jubelbroschüre Clowns im Dienst



Qualitätssiegel für die Clowns im Dienst

Der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege e.V. vergibt an alle seine Mitgliedsvereine, die die Qualitätsanforderungen nachgewiessenermaßen erfüllen ein Siegel. Darüber hinaus verpflichten sich die Mitgliedsvereine zu einen Etik-Kodex und einen Kodex für Fundraising, Geschäftsbesorgung und PR. Die Clowns im Dienst erfüllen alle Qualitätsvorgaben und freuen sich deshalb, dieses Siegel tragen zu können.


Dachverband Clowns




Vielen herzlichen Dank an alle Unterstützer -

ohne sie ist unsere Arbeit nicht möglich!